Unser Trainingstipp Sypoba: die Geheimwaffe für Kraft- und Koordination

Akrobatisch sieht das aus! Im Fitnesscenter oder in der Physiotherapie turnen Mutige auf Rollen mit Holzbrettern herum. Immer mehr begeistern sich für den Trend. Was viele nicht wissen: Man muss keine ausserordentlichen sportlichen Fähigkeiten besitzen, um Sypoba zu benutzen. Diese Art des Trainings ist perfekt, um Kraft- und Koordination gleichzeitig zu trainieren – und zwar für Jede und Jeden.

Bei Übungen auf dem Sypoba wird die Kombination aus einem Holzboard und einer frei geführten Rolle verwendet. Hierdurch werden sowohl horizontale als auch vertikale Bewegungsabläufe ermöglicht. So wird das Zusammenspiel von Muskel und Nerv trainiert und die Reflexe verbessern sich deutlich. In weiterer Folge führt dies zu einer gut ausgeglichen trainierten Muskulatur und Verspannungen wird vorgebeugt.

In der Rehabilitation nach Verletzungen ist es wichtig, dass der Einsatz des Trainingsgerätes unter professioneller Anleitung und Betreuung eines Physiotherapeuten stattfindet. Ein langsamer Aufbau bezüglich Schwierigkeitsgrad ist sehr wichtig. Teilweise ist es sogar sinnvoll, Übungen zuerst ohne das Sypoba durchzuführen und erst bei korrekter Ausführung auf die instabile Variante zu wechseln.

Sypoba Trainingstipp von unserer Physiotherapeutin Sabrina Ruprecht:

Stellen Sie das Sypoba anfangs auf eine dünne Matte und halten Sie sich bei Bedarf an der Wand oder einem Gegenstand fest (Achtung: Der Gegenstand muss stabil sein!). So wird die Reaktionszeit verlangsamt. Wenn Sie schon etwas mehr Übung haben, bauen Sie die Unterstützung langsam ab und bringen Sie zusätzlich erschwerende Elemente ein.

Das Sypoba-Training ist ein gesundheitsorientiertes Ganzkörpertraining und kann sowohl stehend, als auch sitzend, kniend oder im Unterarmstütz genutzt werden. Sypoba bietet somit vielseitige Anwendungsmöglichkeiten für jung und alt.

Unsere Physiotherapeuten unterstützen Sie gerne bei der Anwendung.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.