Physiotherapie – das gesamte Spektrum

Physiotherapie ist ein Überbegriff für verschiedene Therapie-Methoden zur Behandlung von Gesundheitsstörungen, insbesondere von Beschwerden des Bewegungsapparates.

Tarife

Auf ärztliche Verordnung hin wird die Physiotherapie von der Grundversicherung bezahlt. Tarife ohne Verordnung:
25 Min: CHF 65
50 Min: CHF 120

Unser Team

Unser Angebot

Die Physiotherapie (aus dem griechischen phýsis – „Natur“) ist ein Überbegriff für verschiedene Therapie-Methoden,  die namentlich bei Beschwerden des Bewegungsapparates eingesetzt werden.

Zusammen mit Medizin und Pflege bildet die Physiotherapie die drei Säulen der Schulmedizin. Die Physiotherapie richtet sich an verunfallte Patienten sowie Menschen mit akuten oder chronischen Erkrankungen, Behinderte und Gesunde. Die Physiotherapie ist bei vielen Beschwerden eine Alternative oder sinnvolle Ergänzung zur operativen oder medikamentösen Behandlung.

Gemeinsam haben die physiotherapeutischen Methoden, dass sie nicht invasiv sind, sondern rein ässerlich auf Gewebe, Muskeln, Sehnen und Gelenke einwirken. Man kann die verschiedenen Behandlungsarten in aktive und passive Methoden unterteilen.

  • Beim aktiven Teil, der Bewegungstherapie, trainiert der Patient unter Anleitung des Physios mit gezielter Belastung seinen Schmerz weg. Eine Vielzahl von Studien belegen, dass mit aktiver Physiotherapie häufig die besten und nachhaltigsten Resultate erzielt werden.
  • Bei der sogenannt passiven Physiotherapie werden physikalische Reize eingesetzt: Wärme und Kälte, Strom und (Ultra-)Schallwellen, vor allem aber die Hände des Physiotherapeuten, der mit gezielten Griffen Schmerzen löst und Fehlhaltungen korrigiert.

Wir vom PHYSIOZENTRUM legen besonderten Wert auf die Kombination von aktiven und passiven Therapieformen: Klassische therapeutische Handgriffe und technische Hilfsmittel, dann Training mit individuell dosierter Belastung.