Morgens beim Aufstehen, beim Bücken oder bei längeren Autofahrten: Schwindel, in der medizinischen Fachsprache auch Vertigo genannt, beeinträchtigt das Leben der Betroffenen stark. Zusätzlich leiden Schwindelpatienten häufig unter Kopfschmerzen, Übelkeit und Erbrechen, Ohrgeräuschen, Sehstörungen und Gangunsicherheit.

Das komplexe Phänomen Schwindel ist gar nicht selten: Ungefähr zehn Prozent aller Patienten, die eine Hausarztpraxis aufsuchen, klagen über Schwindel. Bei über 65-jährigen sind es sogar 30 Prozent. Unsere Physiotherapeuten haben sich auf den Bereich Schwindel spezialisiert und bieten Ihnen eine genaue Abklärung und speziell auf Sie abgestimmte Therapie auf höchstem Niveau.

Bei Schwindel handelt es sich um eine Scheinbewegung zur Umwelt. Betroffene haben das Gefühl, dass sich der eigene Körper dreht oder der Boden schwankt. Aber: Schwindel ist nicht gleich Schwindel! Je nach Problemursache unterteilt man in verschiedene Arten von Schwindel. Besonders häufig wird die Problematik durch Erkrankungen des Gleichgewichtsorgans, des Zentralnervensystems oder der Halswirbelsäule ausgelöst. Um erfolgreich zu behandeln, steht deshalb eine exakte Abklärung an erster Stelle.

Am Anfang der Therapie wird eine genaue Befragung mit einer anschliessenden Untersuchung durchgeführt. Fragebögen und spezielle Tests helfen den Erfolg der Therapie möglichst objektiv zu beurteilen. Die anfängliche Untersuchung stellt den wichtigsten Teil der Therapie dar, denn so erkennt Ihr Physiotherapeut mögliche Anzeichen und Ursachen für das Problem.

Je nach Befund werden dann gezielte Massnahmen durchgeführt: Handelt es sich zum Beispiel um Schwindel aufgrund von Problemen der Halswirbelsäule, wird mit manuellen Techniken, Stabilisationsübungen und Haltungsschulung behandelt. Bei lagerungsbedingtem Schwindel kommen spezielle Lagerungsmanöver zum Einsatz. Schwindel aufgrund eines Problems des Gleichgewichtsorgans wird oft mit Gleichgewichtstraining behandelt.

Ihre Geduld und aktive Mithilfe ist gefragt! Da Schwindel ein sehr komplexes Problem ist, braucht es oft mehrere Behandlungen und viel Zeit bis die exakte Ursache oder die passende Massnahme gefunden ist. Mit gezielten Alltagsstrategien können die Symptome aber schon anfangs deutlich gelindert werden.

Grundsätzlich ist die Aussicht auf Heilung gut. Besonders bewegungs- und lagerungsabhängiger Schwindel ist mit Physiotherapie gut behandelbar. Studien zeigen, dass durch Physiotherapie eine deutliche Verbesserung der Symptome und der Lebensqualität erreicht wird. Die Prognose hängt von der aktiven Mithilfe des Patienten, auch ausserhalb der Therapiezeiten, ab.