Unsere oberste Priorität liegt im Schutz der Gesundheit von Patienten und Mitarbeitern. Ergänzend zu den allgemein gültigen Massnahmen durch Bund und Kantone gelten bei uns zusätzliche Hygienemassnahmen:

  • In den Räumlichkeiten des Physiozentrum gilt grundsätzlich Maskenpflicht.  Ausnahme: Im Trainingsraum ist Maskentragen nur obligatorisch, wenn Abstandhalten (1,5 Meter) nicht möglich ist
  • Exponierte Oberflächen (Türgriffe, Empfangsmöbel, Toiletten, etc.) werden mehrmals täglich desinfiziert
  • Strikte Abstandsregelungen am Empfang und im Wartebereich

Sie, unsere Patientinnen und Patienten, können dazu beitragen, die Verbreitung des Virus zu stoppen:

  • Beim Eingang steht Händedesinfektionsmittel bereit – bitte nutzen Sie es
  • Helfen Sie mit, Trainingsgeräte nach dem Gebrauch zu desinfizieren

Weiterhin gelten einige spezielle Einschränkungen:

  • Risikopatienten behandeln wir bevorzugt per Videochat. Besonders gefährdete Personen (Liste BAG) therapieren wir nur bei hoher Dringlichkeit vor Ort. Im Zweifel nehmen wir Rücksprache mit dem zuweisenden Arzt.
  • Patienten mit Krankheitssymptomen wie Husten, Fieber oder Atembeschwerden können wir nicht behandeln. Bitte rufen Sie uns bei entsprechenden Anzeichen an.

Gemeinsam kämpfen wir dafür, dem Virus keinen Raum zu geben. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation.

Die Geschäftsleitung
Physiozentrum.ch AG