Vor- und Nachteile einer Physio-Kette

pa_4_15_InternetDie aktuelle Ausgabe von Physioactive, der Verbandszeitschrift von Physioswiss, widmet sich verschiedenen Geschäftsmodellen in der Physiotherapie. Unser Geschäftsführer Christoph Landolt durfte das Ketten-Konzept mit seinen Vor- und Nachteilen vorstellen.

Sein Fazit: „Für viele Therapeuten neu ist der 100-prozentige Fokus auf den Patienten, den wir im Physiozentrum pflegen. Montag bis Freitag sind wir bis 20 Uhr für unsere Patienten da. Innerhalb von zwei Arbeitstagen garantieren wir einen Termin, Notfälle behandeln wir noch am gleichen Tag. Mehrwöchige Wartefristen kennen wir aus Prinzip nicht – wir arbeiten, wenn wir gebraucht werden. Diese Qualitäten werden von den Patienten sehr geschätzt.“

Der ganze Beitrag als PDF: Physioactive 4/2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

1 Kommentar

  • Dirk Korteland sagt:

    Herr Landolt, absolut neu für uns allen: 100% Fokus auf den Patienten, sensationell! Was für eine Idee! Etwas Neues, ein absolute Meilenstein!
    Es gibt Darwin, Einstein und neu dazu Landolt.
    Aber Sie haben recht, wenn die Verband gewollt ist solche Blödsinn zu publizieren, soll man nicht nachlassen auf diesen Weg Werbung zu machen für die Kette.
    Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende,
    Dirk Korteland