Vortrag: Was ist COPD, wie kann Physiotherapie helfen?

Rauchen, das weiss jedes Kind, ist ungesund. Wird vor den Gefahren gewarnt, geht es meist um Lungenkrebs. Doch viele Raucher erkranken nicht an Krebs. Bei ihnen bewirkt der jahrelange Nikotin-Konsum irgendwann, dass sie beim Sport schneller ausser Atem kommen. Später leiden sie bereits beim Treppensteigen unter Atemnot, und irgendwann kommen sie schon ins Schnaufen, wenn sie geradeaus laufen. Sie leiden unter einer Raucherlunge.

Raucherlunge

Illustration einer Raucherlunge, im Fachjargon „Chronisch Obstruktive Lungenerkrankung“ (COPD)

Die Raucherlunge, im Fachjargon chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) genannt, ist weltweit die vierthäufigste Todesursache. Alleine in der Schweiz sind rund 400’000 Personen betroffen. Dennoch ist die Krankheit wenig bekannt, auch unter den Ärzten. Studien zeigen, dass rund 50 Prozent der betroffenen Patienten nicht wissen, dass sie an COPD leiden.

COPD ist zwar unheilbar. Doch es ist möglich, den Verlauf positiv zu beeinflussen (Wie erklärt Kaba Dalla Lana detailliert in diesem Blogbeitrag). Der Schlüssel dazu ist Rauchstopp und gezieltes Training. COPD-Betroffene, die Kraft und Ausdauer trainieren, können trotz ihrer geschädigten Lunge länger mobil bleiben. Oft gewinnen Patienten durch Training Lebensqualität zurück.

Das PHYSIOZENTRUM Wetzikon hat vor bald einem Jahr als erste Praxis im Zürcher Oberland im Sinne eines Pilotprojekts ein Programm für COPD-Patienten auf die Beine gestellt. Die Erfahrungen sind positiv. Nicht nur Pneumologen, sondern auch Hausärzte schätzen das Angebot. Der Andrang ist so gross, dass wir per sofort eine zweite Lungengruppe starten, die zweimal pro Woche eineinhalb Stunden lang unter Anleitung von Lungenphysiotherapeutin Kaba Dalla Lana trainiert.

Am 26. Juni um 19 Uhr veranstalten wir überdies einen öffentlichen Vortrag zum Thema: Was ist COPD, und wie kann die Physiotherapie dabei helfen? Herr Dr. med. Otto Brändli, Pneumologe und ehemaliger Chefarzt der Höhenklinik Wald, informiert über die Krankheit und ihre Symptome. Im Anschluss erklärt unsere Lungenphysio-Spezialistin, Frau Kaba Dalla Lana, wie gezieltes Training den Verlauf positiv beeinflussen kann. 

Der Vortrag findet in den Räumlichkeiten des PHYSIOZENTRUM Wetzikon im Zentrum Möwe (Coop) statt. Zum Schluss der Veranstaltung wird ein Apéro riche offeriert. 

copd-vortrag-Flyer-a5-450x641

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.